Raten Sie mal, wie viele KEGs wir in 40 Jahren produziert haben?

In diesen Tagen fertigen wir das 25-millionste KEG und sind mächtig stolz. Damit haben wir in 2018 schon zwei Jubiläen. Denn wir feiern mit diesem Blog ja auch unser 40-jähriges Bestehen.

Das berühmte Ohr am Markt

Zahlreiche neue Ideen und Produkte haben uns in unserer Branche einen Ruf als Innovationsführer eingebracht. Wenn wir aber mal ganz ehrlich sind: Wir waren das nicht alleine!
Wir haben Geschäftspartner, die begleiten uns seit der ersten Stunde der SCHÄFER KEGs, wir haben Partner, die sich gerade erst ihr Business aufbauen und uns von Beginn an in Ihrer Orientierungsphase dabei sein lassen. Wir haben einen wachsenden Kundenstamm, welcher uns seit 40 Jahren täglich fordert und uns vor die unterschiedlichsten Herausforderungen stellt. Gemeinsam mit unseren Kunden, die wir immer als Partner verstehen, haben wir vor jedes neue Produkt Befragungen, Analysen und Qualitätsprüfungen gestellt. Es gab tolle Ideen, die wir verwerfen mussten. Wir haben Prototypen gebaut und wieder entsorgt. Unzählige Stunden wurde diskutiert, konstruiert, probiert, getestet, gemeinsam getüftelt, geschwitzt, sich geärgert und gefeiert. Und das immer gemeinsam. Vor jedem neuen Produkt galt es ein Problem zu lösen oder eine Lösung einfacher zu machen, vor einem neuen Produkt stand immer ein Kunde, der es uns gestattet hat, sein Problem zu unserem machen zu dürfen – und dafür sind wir dankbar!

Über 3.200 KEGs

Heute produzieren wir täglich mehr als 3.200 KEGs. Für qualitativ hochwertigste Getränke, für grandiose Geschäftspartner, für den weltweiten Einsatz. Unsere Branche blüht, sie ist kreativer, spannender und vielfältiger als je zuvor – und wir sind mitten drin und feiern JEDES EINZELNE KEG!
„More KEG – More Diversity“, unser Motto, steht damit nicht nur für eine große Produktvielfalt oder spannende Jahreszahlen, es steht auch für unsere Partner, unsere Geschichte, unsere Leidenschaft.

Wir sagen DANKE! An alle die uns auf dem Weg zu unserem 25-millionsten KEG begleitet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.